60-60-30

wissens:kreislauf

Wissen aneignen | Wissen anwenden | Wissen bewahren

wissens:welten

allein

wissens:gebiete

Zeitmanagement

60-60-30 ist ein Arbeitsrhythmus, der angeblich dem natürlichen Biorhythmus entspricht. Es ist, ähnlich wie im Sport, der Wechsel von Anspannung und Entspannung, von hoch-fokussierter Arbeit und Erholung.
Die erste 60 steht für 55 Minuten fokussierte Arbeit und 5 Minuten Pause. Fokussiert bedeutet ohne Ablenkung, ohne Unterbrechung. Die 5 Minuten Pause nicht nutzen, um Mails zu lesen, sondern aufzustehen, etwas herumzugehen, etwas zu trinken usw.
Die zweite 60 steht nochmals für fokussierte Arbeit.
Die 30 steht dann für eine Pause. Auch in diesen 30 Minuten sollte man aufstehen, sich bewegen, sich mit anderen Dingen beschäftigen.
Gelingt es, einen oder zwei solcher 60-60-30-Blöcke im Arbeitstag unterzubringen, wird die Produktivität sehr hoch sein. Die eigentliche Herausforderung besteht darin, bereits nach zwei Stunden 30 Minuten Pause einzulegen. Die Pause aber ist der Schlüssel bei dieser Methode.

Literatur

No items found