Pomodoro Technik

wissens:kreislauf

Wissen anwenden

wissens:welten

allein

wissens:gebiete

Zeitmanagement

Cirillo unterteilt in Arbeitseinheiten von jeweils 25 Minuten – weil sich seine Tomaten-Uhr bis 25 Minuten einstellen ließ. Nach jeder Arbeitseinheit folgt eine Kurzpause von 5 Minuten. Und nach 4 Arbeitseinheiten folgt eine längere Pause von 30 Minuten. Dieses Arbeiten in Zeiteinheiten trägt tatsächlich zu einer Produktivitätssteigerung bei, da man in der Regel bemüht ist, in der festgelegten Zeit die vorgenommene Arbeit zu erledigen. Bevor Sie sich an die Umsetzung dieser Methode machen, müssen Sie sich zuerst fragen, was Sie am produktiven Arbeiten hindert. Die üblichen Verdächtigen sind wohl die Zeitfresser, die sich in unserem Arbeitsalltag schleichen. Dazu gehören jede Art von ungewollten Unterbrechungen und Störungen, wie beispielsweise Telefonate, Besprechungen, Plaudereien oder andere Ablenkungen. Bei der Pomodoro-Technik geht es darum, diese Zeitfresser während einer Arbeitseinheit weitgehendst auszuschalten, damit Sie sich eben 25 Minuten ungestört und konzentriert der entsprechenden Aufgabe widmen können.

Literatur

Haben Sie sich schon einmal beim Blick auf die Uhr gefragt, wo der Tag geblieben ist? Sie haben die ganze Zeit gearbeitet und trotzdem kaum etwas vollständig erledigt?

Probieren Sie morgen etwas Neues: Benutzen Sie die Pomodoro-Technik. Dieses ursprünglich von Francesco Cirillo entwickelte Arbeitskonzept hilft Ihnen, die Tagesarbeit in kurzen Abschnitten intensiver Konzentration ("Sprints") zu bewältigen. Bewährte Techniken der agilen Softwareentwicklung unterstützen Sie dabei, Ihren Tagesplan effektiv zu erstellen und den dafür erforderlichen Aufwand einzuschätzen, so dass Sie Ihre festgelegten Ziele am Abend erreicht haben.

Dafür benötigen Sie weder teure Software noch ausgeklügelte Zeitplaner, sondern lediglich ein Blatt Papier, einen Bleistift und einen Küchenwecker. Durch die strikte Konzentration auf eine einzige Tätigkeit während kurzer, überschaubarer Arbeitseinheiten ("Pomodori") vermeiden Sie Ablenkungen und gedankliche Abschweifungen. Wenn es klingelt, können Sie sich mit einer kurzen Pause belohnen und danach erholt mit dem nächsten Pomodoro anfangen.

Diese persönliche Anwendung des Timeboxing gehört zum Kernkonzept der Pomodoro-Technik. Das Buch enthält eine Fülle an Ratschlägen, wie man sich damit vertraut macht und sie seinen individuellen Bedürfnissen anpasst. Nebenbei erfahren Sie auf der Basis neurophysiologischer Erkenntnisse, warum diese Arbeitsweise so wirkungsvoll ist. Dabei lernen Sie auch, durch welche inneren und äußeren Faktoren Sie selbst bei der Arbeit positiv und negativ beeinflusst werden, und wie Sie damit umgehen können.

Staffan Nöteberg verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung als freiberuflicher Softwareentwickler, Trainer Agiler Methoden und Vortragsredner auf Konferenzen.

Haben Sie sich schon einmal beim Blick auf die Uhr gefragt, wo der Tag geblieben ist? Sie haben die ganze Zeit gearbeitet und trotzdem kaum etwas vollständig erledigt?

Probieren Sie morgen etwas Neues: Benutzen Sie die Pomodoro-Technik. Dieses ursprünglich von Francesco Cirillo entwickelte Arbeitskonzept hilft Ihnen, die Tagesarbeit in kurzen Abschnitten intensiver Konzentration ("Sprints") zu bewältigen. Bewährte Techniken der agilen Softwareentwicklung unterstützen Sie dabei, Ihren Tagesplan effektiv zu erstellen und den dafür erforderlichen Aufwand einzuschätzen, so dass Sie Ihre festgelegten Ziele am Abend erreicht haben.

Dafür benötigen Sie weder teure Software noch ausgeklügelte Zeitplaner, sondern lediglich ein Blatt Papier, einen Bleistift und einen Küchenwecker. Durch die strikte Konzentration auf eine einzige Tätigkeit während kurzer, überschaubarer Arbeitseinheiten ("Pomodori") vermeiden Sie Ablenkungen und gedankliche Abschweifungen. Wenn es klingelt, können Sie sich mit einer kurzen Pause belohnen und danach erholt mit dem nächsten Pomodoro anfangen.

Diese persönliche Anwendung des Timeboxing gehört zum Kernkonzept der Pomodoro-Technik. Das Buch enthält eine Fülle an Ratschlägen, wie man sich damit vertraut macht und sie seinen individuellen Bedürfnissen anpasst. Nebenbei erfahren Sie auf der Basis neurophysiologischer Erkenntnisse, warum diese Arbeitsweise so wirkungsvoll ist. Dabei lernen Sie auch, durch welche inneren und äußeren Faktoren Sie selbst bei der Arbeit positiv und negativ beeinflusst werden, und wie Sie damit umgehen können.

Staffan Nöteberg verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung als freiberuflicher Softwareentwickler, Trainer Agiler Methoden und Vortragsredner auf Konferenzen.